Vokabeln Drucksorten

Kommentare 0

Alles Falzer!

Fachwörter aus den Bereichen Werbung und Grafik standen vor gar nicht allzu langer Zeit bereits einmal im Mittelpunkt unseres Blogs. Diesmal wollen wir uns mit dem Thema Drucksorten beschäftigen und Ihnen die gängigsten Begriffe und Bezeichnungen diese Materie betreffend näherbringen.

 

Flyer vs. Folder
Ein Flyer ist ein zweiseitiger Handzettel, wohingegen ein Folder – wie der Name schon sagt – gefaltet ist und mindestens vier Seiten hat.

 

Falzarten

Falzarten

Falzarten

 

Veredeln
Die Oberfläche eines bedruckten Bogens wird laminiert, cellophaniert oder etwa lackiert.

 

Fadenheftung
Einzelne Falzbogen werden im Rücken durch Fäden mit den anderen Bogen vernäht. Diese Bindetechnik ist die qualitativ beste und eignet sich ideal für Bücher sowie Kataloge.

 

Weitere Fachbegriffe und deren Erklärung finden Sie hier

Papier gestrichen und ungestrichen
Gestrichenes Papier hat eine glattere Oberfläche, ungestrichenes Papier hat eine natürliche Oberfläche und lässt keinen Druck mit feinen Rastern zu.

Papiersorten

Papiersorten

 

Grammatur
Bezeichnet das Gewicht von Papier bzw. Pappe pro Quadratmeter. Papier hat etwa zwischen 7 und 225 g/m2, Karton 150 bis 600 g/m2, Pappe ab 225 g/m2. Gebräuchliches Büro-Papier hat 80 bis 90 g/m2, Visitenkarten hingegen rund 300 g/m2.

 

Sollten Sie noch Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema haben, so lassen Sie es uns bitte wissen. Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

In Kategorie: Allgemein, Business

Über die Autoren

Sandra und Yvonne sind die Inhaberinnen von DIE MARILLA, Wiens grüner Werbeagentur. Sie bloggen hier über Nachhaltigkeit im Privat- und Berufsleben. Und informieren über DIE MARILLA-Neuigkeiten.

Kommentar hinterlassen



* Pflichtfelder