Illustration: 2Dream Productions

Illustration: 2Dream Productions

Kommentare 1

Sommertrend: Nackt einkaufen

Müsli im Kunststoffbeutel, der wiederum in einer Kartonschachtel steckt. Äpfel in der Kartontasse und mit Plastikfolie ummantelt. Wer Müll vermeiden will, kauft Lebensmittel am besten nackt, also ohne die oftmals unnötige Verpackung, ein.

Zum Beispiel auf einem der über 20 Märkte in Wien oder in der Marktwirtschaft, dem wetterfesten Indoor-Markt in der Siebensterngasse.

Super Idee: Supermärkte ohne Verpackungen

Ersparen Sie sich die ominösen Plastik-Sackerln und gehen Sie mit einer Stofftasche auf Einkaufstour. Spezielle Beutel aus Bio-Baumwolle für Obst, Gemüse und Brot gibt es hier.

Neben den bereits erwähnten Märkten, gibt es in Österreich auch immer mehr Supermärkte, in denen man Lebensmittel ohne Verpackungen erwerben kann. Die passenden Behältnisse für den Heimtransport nimmt man entweder selbst mit oder borgt sich diese einfach im Geschäft aus – etwa hier:

 

Lunzers Maß-Greißlerei
Heinestraße 35
1020 Wien

Lunzers_Wien

Foto: Lunzers Wien

 

Der Greißler
Albertgasse 19
1080 Wien

Der Greißler in Wien

Foto: Der Greißler in Wien

 

Der Standort wird demnächst gewechselt, dennoch ist die Zukunft vom holis noch nicht ganz gewiss.

Holis Market
Johnann-Konrad-Vogel-Straße 7–9
4020 Linz

Holis Market in Linz

Foto: Holis Market in Linz

 

Liebe & Lose
Markthalle, Herzog-Sigmund-Ufer 1–3
6020 Innsbruck

Liebe & Lose in Innsbruck

Foto: Liebe & Lose in Innsbruck

 

Das Gramm
Neutorgasse 7
8010 Graz

Das Gramm Graz

Foto: Das Gramm Graz

 

Verpackungsfreies Einkaufen steht übrigens auch im Mittelpunkt der „Challenge: Zero Waste Map“ am 21. September im Wiener Gartenbaukino. Alternativen zu herkömmlichen Supermärkten finden Sie außerdem in unserem Blog zum Thema „Selbstversorger“. Sollten Sie selbst Tipps oder Vorschläge haben, wie sich Müll beim Shoppen vermeiden lässt, schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

In Kategorie: Allgemein, Freizeit

Über die Autoren

Sandra und Yvonne sind die Inhaberinnen von DIE MARILLA, Wiens grüner Werbeagentur. Sie bloggen hier über Nachhaltigkeit im Privat- und Berufsleben. Und informieren über DIE MARILLA-Neuigkeiten.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen



* Pflichtfelder